Rallye OiLibya du Maroc: KTM stellt die Hackordnung wieder her

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Am zweiten Tag der Rallye OiLibya du Maroc sorgen die KTM-Werkspiloten für Ordnung an der Spitze.
Cyril Despres gewinnt die Etappe nach 315 Kilometern mit 1,45 Min. Vorsprung auf Marc Coma. Helder Rodrigues, der Gewinner der ersten Etappe, kommt mit 3,11 Minuten auf Platz 3.

Cyril Despres holt sich die zweite Etappe und die Gesamtführung

Durch diesen Vorsprung übernimmt Despres die Gesamtführung.
Die beiden Privatfahrer Riaan Van-Niekerk  und Darryl Curtis aus Südafrika halten sich auf den Plätzen 15 und 16 respektabel in den TOP 20.

Darryl Curtis und Riaan Van-Niekerk

Results Stage Two:
(Total distance 359 km, 44 km liaisons, times 315 km)

1. Cyril Despres (F), KTM, 3:34.14 hours
2. Marc Coma (E), KTM, +1:45 min
3. Helder Rodrigues (P), Honda, +3:11
4. Joan Barrera (E), Husqvarna, +3:26
5. David Casteu (F), Yamaha, +6:02

Fotos: KTM / www.doitnow.co.za