Dakar 2012: David Frétigné muss Teilnahme absagen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Nach seiner Verletzung am Rückenwirbel, die sich der französische Top-Fahrer im Team Husqvarna by Speedbrain bei der Rallye dos Sertões im August letzten Jahres zugezogen hat, war er auf einem guten Weg der Besserung.
Leider hat sich bei den letzten Untersuchungen gezeigt, dass seine Genesung noch nicht auf einem Stand ist, einen Start bei der Dakar, dem härtesten Rennen seiner Art, zu erlauben.
Sein Team wünscht ihm Kraft für seine weitere Genesung und wird ihn beim Start am 1. Januar vermissen.

David Frétigné: „Ich bin sehr traurig, dass ich nun doch nicht starten kann. Das Training war hart und alles sah sehr gut aus.“

Speedbrain-Teamchef Wolfgang Fischer: „Das ganze Team war in guter Hoffnung, dass David mit uns die Dakar Rallye 2012 bestreiten kann. Noch größer ist unser Bedauern dieser Last-Minute-Entscheidung. Aber seine Gesundheit hat oberste Priorität.“

Team Husqvarna by Speedbrain kündigte José Manuel Pellicer als kurzfristig als neuen Teamfahrer an. Der 38-jährige Spanier aus Castellon hat bereits mehrere Dakar Teilnahmen vorzuweisen und beendete die Rallye Dakar 2011 als 20.