Sea to Sky 2015: Wade Young gewinnt beim Forest Race

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wade Young erzielt einen beeindruckenden Sieg beim Forest Race. Graham Jarvis verliert den zweiten Platz mit nur 2 Sekunden an Jonny Walker.

Der zweite Renntag beim Red Bull Sea to Sky 2015 war ein großer Tag für Wade Young. Der 19-jährige KTM Fahrer Wade Young aus Südafrika überrascht alle, die auf Jonny Walker (UK, KTM) oder Graham Jarvis (UK, Husqvarna) als Sieger beim Forest Race gesetzt haben. Die Zeitdifferenz zwischen den drei Podiumsgewinnern betrug nur 5 Sekunden!
Walker kam drei Sekunden hinter Young und Jarvis nur zwei Sekunden nach Walker ins Ziel.

Die Plätze vier und fünf gehen an die Lettenbichler-Familie. Sohn Manuel vor seinem Vater Andreas „Letti“.

P-20151003-00466_News Der 17-jährige Manuel Lettenbichler (GER, KTM) – Sohn von Andreas „Letti“ Lettenbichler – zeigte eine hervorragende Leistung im Forest Race. Er startete aus der zehnten Position und kam als Vierter ins Ziel, vorbei an Top-Fahrern wie Paul Bolton und Ben Hemingway. Im Klassement schlug er seinem Vater Andreas „Letti“ Lettenbichler um mehr als eine Minute – das erste Mal überhaupt, dass „Mani“, schneller als sein Vater war.
„Die Strecke war super, einfach ein super Lauf, sehr flüssig. Ich war froh, dass die Strecke nicht so schwer zu fahren war, weil ich mir in den letzten Tagen den Fuß angeschlagen hatte. Es ist toll, morgen aus der ersten Reihe starten zu können. “

The standard Red Bull Channels Player.

Top 10 Results – Forest Race – Red Bull Sea to Sky 2015
October 3, 2015 – Kemer (Turkey)

1. Wade Young (RSA, KTM) – 1 hour 29 minutes 49 seconds
2. Jonny Walker (UK, KTM) – 1:29:52
3. Graham Jarvis (UK, Husqvarna) – 1:29:54
4. Manuel Lettenbichler (GER, KTM) – 1:30:25
5. Andreas Lettenbichler (GER, KTM) – 1:31:46
6. Andy Noackley (UK, KTM) – 1:32:32
7. Lars Enöckl (AUT, KTM) – 1:33:09
8. Blake Gutzeit (RSA, Husqvarna) – 1:34:12
9. Paul Bolton (UK, KTM) – 1:33:09 – 1:34:26
10. Philipp Scholz (UK, Beta) – 1:35:24

Fotos: Nuri Yilmazer/Red Bull Content Pool