Schlechtes Wetter macht die 12. Etappe für die Motorräder schwer

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Dakar 2011, Etappe 12, San Juan – Cordoba
Road section 123 km, Special, 555 km

Die 12. Etappe der Dakar 2011 erwies sich nochmals als echter Prüfstein. Normalerweise hätte die Fahrer Staub und Fesch Fesch erwartet. Aber durch starken Regen in der Nacht hatte sich der lose Untergrund in fiesen Schlamm und riesige Wasserflächen verwandelt. Erschwerend hinzu kam, dass an diesem Tag die Lkws als erste auf die Reise gingen und tiefe Spurrillen hinterließen. Kein Spaß für die Zweiradfraktion.
Und so suchten auch die beiden Fahrer des Teams BMW Motorrad by speedbrain gute Linien rund um die Wasserlöcher. Frans Verhoeven gelang dies sehr gut. Er behielt kühlen Kopf und kam durch alle schwierigen Passagen sauber durch. Die Belohnung war am Ende der 7. Platz in der Tageswertung. Damit verbesserte er sich auf Rang 17 im Gesamtklassement. Sein Ziel ist es, auf der morgigen, relativ kurzen und schnellen Sonderprüfung zum Ziel noch ein paar Minuten gutzumachen und vielleicht am Ende wieder unter den Top-15 zu rangieren.

Sein Teamkollege Pedro Bianchi Prata hatte zu Beginn der Etappe einen Sturz und musste sein Bike aus einem Graben bergen. Das kostete ihn Zeit und Kraft. Trotzdem fuhr er eine gute Etappe, kam gut durchs Wasser und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf den 32. Platz. Sein Ziel für das morgige Finale: ein Platz und den Top 30.

Dakar 2011, Etappe 12
1. Coma (ESP), KTM
2. Despres (FRA) KTM, 00:37 Rückstand
3. Rodrigues (PRT), Yamaha, 07:21
4. Lopez Contardo (CHL), Aprilia, 10:03
5. Cody (USA), Honda, 15:45 Duclos (FRA), Aprilia, 10:03
6. Faria (PRT), KTM, 16:57
7. Verhoeven (NED), BMW Motorrad by speedbrain, 20:29
8. Pedrero Garcia (ESP), KTM, 23:19
9. Azevedo (BRA), KTM, 26:04
10.Viladoms (ESP), Yamaha, 26:40
32. Bianchi Prata (PRT), BMW Motorrad by speedbrain, 1:28:02

Dakar 2011 Gesamtwertung
1. Coma
2. Depres, 16:369 Minuten Rückstand
3. Lopez Contardo, 59:27
17. Verhoeven, 7:25:08
32. Bianchi Prata, 12:49:41

Autor: Team BMW Motorrad by Speedbrain