Jonny Walker ist „The Tough One“

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Nachdem er zwei Mal Zweiter wurde, holte sich KTM Werksfahrer Jonny Walker einen wohlverdienten Start-Ziel-Sieg beim The Tough One 2015.
Der Wettergott war Fahrern und Zuschauern milde gestimmt und so präsentierte sich der Nantmawr Steinbruch an der walisischen Grenze beim berühmtesten Hardenduro-Rennen in Großbritannien mit warmen Temperaturen und Sonnenschein.
P-20150308-00118_News_kl

The standard Red Bull Channels Player.

Walkers Plan, sich von Beginn an vom Verfolgerfeld abzusetzen, ist aufgegangen. Kein anderer Fahrer konnte ihn ernsthaft in Bedrängnis bringen.
„Ich lag von Anfang an in Führung und habe dann versucht, Fehler zu vermeiden“, sagte Walker. „Ich habe es geschafft, meinen Vorsprung von 2 Minuten bis ins Ziel halten. Mein ganzes Team hat einen tollen Job gemacht und ich bin wirklich froh, hier endlich zu gewinnen.“
P-20150308-00116_News_kl

Die Strecke war wie gewohnt sehr anspruchsvoll und so kämpfte Graham Jarvis in den ersten Rudnen mit seinem Tempo. Obwohl er nach der Halbzeit des Rennens ordentlich Druck machte, konnte der Husqvarna-Werksfahrer nicht zu Walker aufschließen und wurde Zweiter.

„Ich hatte recht früh etwas Arm Pump und Schwierigkeiten mit dem Tempo“, sagte Jarvis. „Nachdem ich meine Spur gefunden habe, konnte ich Jonnys Geschwindigkeit halten. Dummerweise war ich am Anfang einfach zu langsam.“

P-20150308-00121_News_kl

Nachdem er zu Beginn mit Pech zu kämpfen hatte, war Alfredo Gómez wahrscheinlich der Mann des Rennens. Beim Le Mans-Start stolperte der Spanier und dann blieb sein Hinterrad noch in einem Traktorreifen stecken. Die erste Runde beendete Gomez außerhalb der Top 10. Mit ausreichend Wut im Bauch startete er dann seinen Angriff und bis zum Ende der sechsten Runde hatte er einen Platz auf dem Podium herausgefahren.
P-20150308-00120_News_kl

Nach diesem katastrophalen Start war der dritte Platz war ein großer Erfolg für Gomez. Die ersten drei Fahrer waren die einzigen, die 13 Runden auf der rutschigen Strecke abgeschlossen.

Ergebnisse – The Tough One 2015
1. Jonny Walker (KTM)
2. Graham Jarvis (Husqvarna)
3. Alfredo Gómez (Husqvarna)
4. Andreas Lettenbichler (KTM)
5. Lars Enöckl (KTM)

 

Fotos: Jonty Edmunds/Future 7 Media/Redbull Content Pool