Graham Jarvis wechselt zu Husaberg

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Das italienische Flite Extreme Racing Team und dessen englischer Fahrer Graham Jarvis werden ab sofort die härtesten Extreme Enduro Rennen sowie die Indoor Enduro Weltmeisterschaft auf der neuen Husaberg TE 300 bestreiten.

Graham Jarvis bei der Romaniacs 2010
Graham Jarvis bei der Romaniacs 2010

Der 35-jährige Jarvis, aus Sturry in Canterbury, gewann sein erstes Trial Rennen bereits mit 10 Jahren und arbeitete sich anschließend bis in die Weltmeisterschaft hoch, wo er ab 1996 ein regelmäßiger Anwärter auf Spitzenresultate war. Seinen ersten WM-Laufsieg errang er 2001, und das berüchtigte Scott Trial konnte er nicht weniger als 9-mal gewinnen.
Als Extreme Enduro vor einigen Jahren immer populärer wurde, entschied sich Graham dafür sich in dieser jungen Disziplin, auf den für ihn ungewohnten Enduromotorrädern, zu versuchen und erhielt Unterstützung von einem perfekt aufgestellten italienischen Team, welches ab sofort unter dem Namen “Flite Extreme Husaberg Racing Team” antreten wird.

Da sich Graham sehr schnell als einer der Top Piloten im Extreme Enduro etablieren konnte, ist die Liste seiner bisherigen Erfolge bereits äußerst beachtlich:
Sieger Red Bull Romaniacs 2008
Zweiter Platz Hell’s Gate 2008
Zweiter Platz Red Bull Hare Scramble am Erzberg 2009
Zweiter Platz Hell’s Gate 2010
Zweiter Platz Red Bull Romanaics 2010

Graham Jarvis
Graham Jarvis

Trotz seiner Erfolge entschied Graham, zusammen mit seinem Team, dass es an der Zeit für einen Motorradwechsel war, um in Zukunft noch konstanter um Podiumsplätze und Siege kämpfen zu können und nicht zuletzt auch um ein echter Podiumskandidat in der Indoor Enduro Weltmeisterschaft zu werden.

Graham’s Objekt der Begierde stand diesen Juli fest, als Husaberg, erstmalig in seiner 22-jährigen Geschichte, 2-Takt Modelle präsentierte. Die TE 300, um genau zu sein, ist ab sofort sein neues Arbeitsgerät.

Der erste Einsatz des Teams mit dem neuen Motorrad wird das „Extreme Lagares“ Rennen in Portugal am 17. Oktober sein.

Nach diesem ersten Test unter Wettbewerbsbedingungen wird sich das Team voll auf die Indoor Enduro Weltmeisterschaft 2011 konzentrieren, welche am 27. November in Genua, Italien beginnt.