FIM SuperEnduro WM 2016: Erste Station für Cody Webb

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der erste Wettbewerb der FIM SuperEnduro World Championship 2016 fand am Wochenende im polnischen Łódź statt und war durch und durch Orange dominiert.

131038_Jonny Walker_ Cody Webb _ Taddy Blazusiak Podium Lodz 2015
Der Sieg ging an US KTM Fahrer und AMA Endurocross-Champion Cody Webb, zweiter wurde Red Bull KTM Werksfahrer Jonny Walker (GBR) und der dritte Platz ging an Lokalmatador und Team-Kollegen KTM Werksfahrer Taddy Blazusiak.

131025_Cody Webb KTM 250 XC-F Lodz 2015Cody Webb war sehr motiviert auf der Strecke und sicherte sich das erste Finale am frühen Abend. Er wurde Sechster im zweiten Finale, das in umgekehrter Reihenfolge startet, ein weiterer Sieg im dritten Finale sicherte Webb den Gesamtsieg.

Jonny Walker beendete alle Läufe auf der zweiten Position und konnte in zwei Durchgängen die schnellste Runde auf dem Track fahren.

131031_Jonny Walker KTM 250 EXC-F Lodz 2015

Platz drei ging an Taddy Blazusiak, der in seiner Heimatstadt vor einem begeisterten Publikum antrat. Die Veranstaltung war eine erfolgreiche Rückkehr für den polnischen Fahrer, der die zweite Hälfte der Saison 2015 aufgrund seiner Erkrankung mit dem Epstein-Barr-Virus aussetzen musste.

Der US-amerikanische Fahrer Taylor Robert belegte den fünften Platz, gefolgt von Alfredo Gomez aus Spanien, die erst seit kurzem im KTM Factory Racing-Team antreten.

In der Jugendklasse zeigte Manuel Lettenbichler, Sohn von Andreas Lettenbichler, sein Talent. Manuel konnte nach drei erfolgreichen Läufen mit einer perfekten 60-Punkt-Scorecard den Gesamtsieg sichern.

131036_Manuel Lettenbichler KTM 300 EXC Lodz 2015Results Prestige Class SuperEnduro Lodz 2015
1. Cody Webb (USA), KTM, 53 points (20-10-20)
2. Jonny Walker (GBR), KTM, 52 (17-17-17)
3. Taddy Blazusiak (POL), KTM, 39 (13-15-9)
4. Colton Haaker (USA), Husqvarna, 38 (11-20-7)
5. Taylor Robert (USA), KTM, 38 (15-8-15)
6. Alfredo Gomez (ESP), KTM, 33 (9-11-13)

Results Junior Class SuperEnduro Lodz 2015
1. Manuel Lettenbichler (GER), KTM, 60 points (20-20-20)
2. Luis Oliveira (PRT), Yamaha, 47 (17-17-13)
3. Gethin Humphreys (GBR), Husqvarna, 41 (9-15-17)
4. Lee Seely (GBR), Yamaha, 35 (15-11-9)
5. Blake Gutzeit (RSA), Husqvarna, 35 (10-10-5)

Fotos:   Jonty Edmunds / Future7Media