Dakar 2016: Toby Price gewinnt seine erste Dakar

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Toby Price gewinnt seine erste Dakar, nachdem er die letzte Etappe mit einer 180 km Sonderprüfung auf dem vierten Platz beendet.

P-20160111-00317_NewsBei seinem ersten Dakar-Start im vergangenen Jahr konnte Price bereits auf Position drei ins Ziel fahren und nun in die Fußstapfen von Marc Coma treten.
Der Fahrer aus New South Wales dominierte die diesjährige Rallye und ist der erste australische Sieger.

P-20160116-00039_News

Für KTM ist es der 15. Dakar-Sieg in Folge.
Herzlichen Glückwunsch!

DAKAR RALLY 2016
Final Overall Results after 13 stages and over 9,000km 

1. Toby Price (AUS), KTM, 48 hours nine minutes 15 seconds
2. Stefan Svitko (SVK), KTM, + 39 minutes 41 seconds
3. Pablo Quintanilla (CHI), Husqvarna, + 48.48
4. Kevin Benavides (ARG), Honda, + 45.47
5. Helder Rodrigues (POR), Yamaha, + 55.44
6. Adrien Van Beveren (FRA), Yamaha, + 1 hour 46.29
7. Antoine Meo (FRA), KTM, + 1:56.47
8. Gerard Farres (ESP), KTM, + 2:01.00
9. Ricky Brabec (USA), Honda, +2:11.22
10. Armand Monleon (FRA), KTM + 3:27.49

Final Stage 13 Results
Villa Carlos Paz – Rosario
Total distance 699km, timed special 180km
1. Quintanilla, 1 hour 51 minutes 27 seconds
2. Benavides, + 1.41
3. Rodrigues, + 2.37
4. Price, + 4.22
5. Svitko, + 6.24
6. Farres, + 10.52
7. Cervantes + 11.50
8. Brabec + 12.43
9. Van Beveren, + 14.09
10. Patrao, + 14.43

P-20160115-00329_News

Fotos: Flavien Duhamel, Marcelo Maragni (Red Bull Content Pool)