Dakar 2013: Doppelpodium für Speedbrain, Casteu trifft Kuh

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die neunte und zugleich längste Etappe bei der diesjährigen Dakar ging an Cyril Despres,  zwei Fahrer des Husqvarna Rallye Teams by Speedbrain fuhren in die Top Drei des Tages.
Joan Barreda eröffnete heute Morgen die 853 km lange Strecke von San Miguel de Tucuman nach Cordoba als Erster. Auf der zweigeteilten Wertungsprüfung konnte nur Cyril Despres das Tempo von Barreda mitgehen und lag am Ende hauchdünne vier Minuten vor dem Spanier.

Cyril Despres - Action

Alessandro Botturi, ebenfalls auf der Husqvarna TE449RR by Speedbrain unterwegs, komplettierte den Teamerfolg. Er belegte heute Rang drei und arbeitete sich mit diesem Etappenerfolg auf Rang fünf in der Gesamtwertung vor. Weniger Glück hatte Yamaha Pilot Olivier Pain. Nach seiner bisher so guten Vorstellung bei der aktuellen Dakar stürzte er heute und verlor wertvolle Zeit.
Auch für den bisher führenden David Casteu war diese Etappe mehr als unglücklich. Der französische Yamaha-Pilot kollidierte mit einer Kuh und verletzte sich an der Schulter. Dabei wurde auch seine Maschine beschädigt. Casteu kam mit großen Schmerzen und einem beträchtlichen Rückstand ins Ziel.

Husqvarna Rallye Team by Speedbrain - Oilybia Rally Morocco 2012

Joan Barreda: „Eine sehr harte und gefährliche Etappe. Die Strecke war enorm rutschig, und ich musste mich unheimlich konzentrieren. Da ich als Erster unterwegs war, hatte ich vor allem noch jede Menge Tiere auf oder in unmittelbarer Nähe der Strecke. Kühe, Pferde und Vögel – es war sehr viel los, und ich musste oft vom Gas, um einen Crash mit den Tieren zu vermeiden. Der zweite Platz ist absolut ok, da ich heute die Strecke eröffnete und trotzdem nur wenige Minuten abgeben musste. Die lädierte Hand macht mir immer noch zu schaffen.“

Ergebnis 9. Etappe:
1. Despres (FRA, KTM) 5h41m36s
2. Joan Barreda (ESP, Husqvarna) +00:04:03
3. Alessandro Botturi (ITA, Husqvarna) +00:05:14
4. Faria (PRT, KTM) +00:07:47
5. Rodrigues (PRT, Honda) + 00:08:47

Gesamtstand:
1. Faria (PRT, KTM) 25h57m12s
2. Despres (FRA, KTM) +00:05:23
3. Lopez (CHL, KTM) +00:09:03
4. Jakes (SVK, KTM) +00:16:56
5. Alessandro Botturi (ITA, Husqvarna) +00:22:58

Fotos: Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool, Marian Chytka/Speedbrain